+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de
Amazon Prime Day

Vorbereitungen für den Amazon Prime Day 

Was ist der Amazon Prime Day?

Der Amazon Prime Day ist neben dem Black Friday und Cyber Monday eines der größten Shopping-Events auf Amazon. Jährlich werden exklusive Deals und Schnäppchen für alle Prime-Mitglieder angeboten.

Der Amazon Prime Day 2020 lief wie der Prime Day 2019 sogar über zwei Tage.  Im Jahr 2019 wurden innerhalb der beiden Tage ca. 175 Millionen Produkte verkauft und galt als der erfolgreichste Prime Day in der Geschichte Amazons. Dieser wurde allerdings vom Prime Day, welcher am 13. und 14. Oktober 2020 stattfand, abgelöst. Hier konnten beispielsweise kleinere bis mittelgroße Unternehmen sogar 60% mehr Umsatz generieren als im Vorjahr.

Wie bereite ich mich als Amazon-Händler auf den Prime Day vor?

  • Stelle sicher, dass deine Produkte während des Events vorrätig verfügbar sind!
  • Kontrolliere, ob alle deine Angebote von Amazon genehmigt und aktiv sind!
  • Prüfe vor dem Prime Day deinen Amazon-Content: Es zahlt sich aus, seinen Content zu optimieren, um in der Amazon-Trefferliste die Sichtbarkeit zu erhöhen. Dies gilt für Produkttitel, Bullet-Points und für die Produktbeschreibung. Außerdem sind professionelle und aussagekräftige Bilder sehr wertvoll für deinen Amazon-Auftritt.
  • Kontrolliere deine Werbekampagnen: Da zu dem Event Traffic und die Zahl der potenzielle Kunden steigen, empfiehlt es sich, mehr in Werbemaßnahmen zu investieren.  Achte hierbei darauf, dass deine wichtigsten Produkte in deine Amazon PPC Kampagnen aufgenommen werden. Kontrolliere außerdem regelmäßig deine Keywords, um nur auf die für deine Produkte passenden Keywords zu bieten.
  • Sorge für Wiedererkennbarkeit deiner Marke: Hierbei ist es wichtig, seinen Internet-Auftritt auf allen möglichen Online-Plattformen und in seinen Amazon-Werbekampagnen abzustimmen. Das Image und die Botschaft deiner Marke sollte überall auf die gleiche Art und Weise kommuniziert werden. 

Tipps zum Amazon Prime Day für Kunden

Schließe eine Probemitgliedschaft ab

Der Prime Day findet ausschließlich für Mitglieder statt. Allerdings gibt es die Möglichkeit, eine 30-tägige Probemitgliedschaft abzuschließen.

Erstelle Listen über deinen Wunschzettel

Bei der riesigen Anzahl an Angeboten können dir Listen helfen, den Überblick nicht zu verlieren. Die Möglichkeit hierzu findest du in deinem Wunschzettel über einen Button zum Listen erstellen.

Nutze einen Live-Ticker

Im Netz findest du einige Anbieter, die dir einen Live-Ticker zu den Prime Day-Deals, zur Verfügung stellen. Dort erhältst du täglich einen Überblick über die exklusivsten und neuesten Angebote.

Setze dich auf die Warteliste

Die besten Schnäppchen am Prime Day können sehr schnell ausverkauft sein. Bei Blitzangeboten hast du aber die Chance, nachträglich dein Wunschprodukt kaufen zu dürfen, indem du dich auf die Warteliste setzt. Hier haben die Kunden nämlich die Möglichkeit, dass Produkt 15 Minuten in ihrem Einkaufswagen zu legen, bis sie es kaufen müssen. Somit kann es dazu kommen, dass diese sich gegen den Kauf entscheiden und das Produkt somit wieder für dich verfügbar ist.

Tipp: Beobachte ein Prime Day Angebot

In der Amazon App kannst du über Angebote, die noch nicht gestartet sind, benachrichtigt werden:

1. Öffne die Amazon App auf deinem Handy.

2. Gehe auf das App Menü und tippe auf „Benachrichtigungen“.

3. Aktiviere „Angebote beobachten & deine Warteliste“.

4. Füge ein Angebot, das dich interessiert, zu deiner Beobachtungsliste hinzu, indem du bei dem Angebot auf „Beobachten“ tippst.

Kurz bevor das Angebot startet, erhältst du eine Push-Benachrichtigung. Somit vergisst du keines deiner Lieblings-Schnäppchen!

Tipps zum Prime Day für Amazon-Händler

Passe deinen Verkaufspreis an

Wenn du deine Produktpreise senkst, steigt die Chance auf höhere Absatzzahlen.

Nutze Blitzangebote

Das Recht Blitzangebote einstellen zu dürfen, muss im Vorhinein bei Amazon beantragt werden. Durch die kurze Dauer des exklusiven Produktpreises, lassen die Produkte sich schneller verkaufen. Die Kunden zerbrechen sich somit nicht lange den Kopf über ihre Kaufentscheidung, sondern schlagen direkt zu.

Biete den richtigen Prime Day Deal an

Amazon bietet für den Prime Day zwei verschiedene Deal-Möglichkeiten an, für welche der Rabatt mindestens bei 20% liegen sollte.

1. Prime-Mitglieder Coupon: Coupons müssen verschiedene Voraussetzungen bezüglich Rabatt-Höhe, Bewertungen, etc. erfüllen. Sind diese erfüllt, ist der Coupon für verschiedenste Marketingmaßnahmen am Prime Day berechtigt.

2. Exklusive Prime Rabatte: Ähnlich wie bei den Coupons, werden die Prime Rabatte auch mit weitergehenden Marketingmaßnahmen beworben. Die Streichpreise und Benachrichtigungen der Rabatte erscheinen hier in den Suchergebnissen, auf der Produktdetailseite und im Einkaufswagen.

Fazit

Vom Amazon Prime Day können sowohl Privatleute, als auch Amazon-Verkäufer sehr stark profitieren. Die Kunden können sich durch unzählige Deals durchschlagen und dabei auf praktische Tools wie den Live-Ticker oder das Beobachten ihrer Lieblingsprodukte zurückgreifen.

Für die Händler hingegen lohnt es sich, sich im Vorfeld des Shopping-Events Gedanken zu machen, ihr Werbebudget aufzustocken. Der Prime Day ist eine super Möglichkeit, in kürzester Zeit sehr viele Produkte zu verkaufen. Neben der Absatzmaximierung kann man als Händler den Prime Day auch nutzen, um die Bekanntheit seiner Marke zu steigern.

Amazon Agentur