+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de
Amazon Garantie

Was ist die Amazon Garantie (A-Z Garantie)?

Die Amazon Garantie ist ein umfassender Käuferschutz von Amazon. Er tritt ein, wenn Kunden verschiedene Probleme mit Bestellungen von Marketplace-Verkäufern bekommen. Alle Bestellungen sind dabei durch diese Garantie geschützt, wenn die Bezahlung über den Amazon Marketplace erfolgt oder wenn Amazon Pay genutzt wurde.

Somit kann der Kunde sich auf eine Garantie von Amazon verlassen und muss sich nicht selbst darum kümmern das Problem mit dem Marketplace-Händler zu klären. Für die Händler bedeutet die Amazon A-Z Garantie allerdings, dass sie selbst nicht involviert sind und allein Amazon über den Garantiefall entscheidet.

Wann tritt die Amazon Garantie ein?

Käufer können einen Garantieantrag stellen, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Käufer hat Artikel nicht erhalten
  • Käufer hat Artikel erst nach dem zugesicherten maximalen Lieferzeitraum erhalten
  • Käufer hat einen defekten, beschädigten oder unvollständigen Artikel oder einen von der Beschreibung abweichenden Artikel erhalten
  • Käufer hat Artikel wie vereinbart zurückgesendet, aber die vereinbarte Erstattung wurde nicht veranlasst
  • Händler akzeptiert keine Rücksendung des Artikels gemäß der Rücksendebedingungen der eigenen Website
  • Käufer ist der Ansicht, dass Händler mehr als den für den Kauf autorisierten Betrag abgebucht hat

Was sind die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der A-Z Garantie?

  • Zahlungsmethode: Der Artikel muss von einem Drittanbieter erworben worden sein, um die Garantie in Anspruch nehmen zu können. Außerdem erwarb der Käufer physische Ware und hat diese mit Amazon Pay bezahlt.
  • Fristen für die Beantragung: Die Wartezeit für die Inanspruchnahme der Amazon Garantie sind 3 Kalendertage nach dem spätesten voraussichtlichen Lieferdatum. Oder 30 Tage nach Aufgabe der Bestellung. Der Antrag kann bis zu 90 Tage nach dem Bestelldatum gestellt werden. Bei Bestellungen, die unter Nutzung von Amazon Pay auf der Website eines Drittanbieters getätigt wurden, beträgt die Wartezeit 15 Tage nach Aufgabe der Bestellung.
  • Garantiebestimmungen: Wenn der Artikel nach 30 Tagen nach Versanddatum defekt wird und unter eine Herstellergarantie fällt, kann auch der Hersteller für eine Reparatur oder einen Austausch des Geräts kontaktiert werden.

Außerdem ist zu beachten, dass vor jeder Inanspruchnahme der Amazon Garantie, der Verkäufer über „Mein Konto“ kontaktiert werden muss:

1. Bestellung aufrufen

2. In der Bestellübersicht auf „Probleme mit dieser Bestellung“ klicken. Danach auf „Verkäufer kontaktieren“

3. Dem Verkäufer eine angemessene Zeit von 3 Werktagen geben

Sollte sich der Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nicht melden kann die Amazon A-Z Garantie in Anspruch genommen werden.

Wie erfolgt die Inanspruchnahme der Garantie?

Amazon.de

1. Über „Mein Konto“ die Seite Meine Bestellungen öffnen und auf Problem bei Bestellung klicken

2. Problem aus der Liste wählen und auf Erstattung anfordern klicken

3. Beschreibung des Problems in das Textfeld eingeben und auf Absenden klicken

Amazon Pay

1. Transaktionsdetails anzeigen lassen

2. A-Z Garantieantrag stellen aus dem Drop-down-Menü auswählen

3. Grund aus der Liste auswählen und eine Beschreibung des Problems in das Textfeld eingeben. Danach auf “Antrag stellen” klicken

Was passiert nach der Beantragung der A-Z Garantie?

Bei Amazon Bestellungen kann man den aktuellen Status des Garantieantrags unter „Mein Konto“ einsehen. Diesen findet man nach einem Klick auf „Probleme mit Ihrer Bestellung?“. Das gleiche gilt auch für Bestellungen über die Website eines Drittanbieters unter Nutzung von Amazon Pay.

Sollten Fragen von Amazon aus entstehen, werden sie diese dem Kunden im Laufe des Bearbeitungsprozess stellen. Außerdem wird Amazon versuchen, sich mit dem Händler in Verbindung zu setzen, um ihn dazu zu bewegen, die Differenzen im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Kunden zu lösen.

Welche Gründe können zu einer Ablehnung der Amazon Garantie führen?

  • Artikel war so, wie vom Verkäufer beschrieben
  • Artikel wurde in Empfang genommen und der Verkäufer konnte den Empfang nachweisen
  • Käufer antwortete nicht auf die Bitte, weitere Informationen zu geben
  • Käufer hat den Antrag gestellt, weil er seinen Kauf bereut hat
  • Käufer hat Widerspruch bei seiner Bank gegen den Einzug erhoben
  • Käufer hat sich geweigert, den Artikel an den Verkäufer zurückzuschicken
Amazon Agentur