+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de

Amazon Advantage Programm

Das Programm Amazon Advantage ist eine Kooperation mit Amazon, bei der Anbieter wie Künstler oder Mediengestalter, die Verkauf auch online betreiben möchten, einige Arbeit rund um den Marketplace abgenommen wird.
Das ist natürliche eine gute Chance für Verlage, Produzenten, Musiker oder Autoren, ihre wertvolle Zeit anders zu nutzen und sich mehr auf ihre eigentliche Arbeit zu konzentrieren.
Und nicht nur das – diese Option eröffnet die Möglichkeit, zahlreiche neue Kunden über Amazon zu gewinnen.

Welche Vorteile sowie Nachteile kommen mit einer Investition in Amazon Advantage auf Sie zu?
Welche Schritte müssen Sie befolgen, um Advantage Nutzer bei Amazon zu werden?
Ist das für jeden möglich?

Lesen Sie hier, wie diese Kollaboration mit Amazon zustande kommt und funktioniert.

 

Was ist Amazon Advantage?

Advantage ist ein Angebot von Amazon, das es vor allem Künstlern und Künstlerinnen ermöglicht, ihre Medienprodukte auf einfachstem Wege zu verkaufen.
Das können sie tun, indem die Lieferanten (also die Hersteller der Produkte) eine direkte Geschäftsbeziehung mit Amazon eingehen.
Das läuft folgendermaßen ab:
Amazon selbst kauft als Vendor die Produkte von Sellern, also zum Beispiel von den Autoren, den Musikern oder den Gestaltern.
Zum Sortiment können gehören: Bücher, DVDs, Musik und Videos – alles, was über eine ISBN, eine EAN, UPC oder GTIN verfügt.
So wird Amazon zum neuen Eigentümer und zum Verkäufer.
Die Produkte werden also in den Produktkatalog von Amazon aufgenommen und erscheinen auf der Plattform Amazon.de.

 

Okay, aber was kostet mich das Ganze?

Am Advantage Programm Teilnehmenden Mitglieder kostet Amazon Advantage 99 Euro im Jahr.

Als Advantage Kunde bedeutet das für Sie:

Sie haben Zugriff auf das Vendor Management Tool der Amazon Plattform.

Sie bekommen die Unterstützung des Vendor Service Teams.

Und

Sie können beliebig viele Produkte auf dem Amazon Marketplace veröffentlichen.

Ein Haken an der Sache:
Die Verantwortung darüber, dass die Produkte in dem Amazon.de Logistikzentrum landen, liegt bei Ihnen als Anbieter.
Sie selbst versenden die Artikel. Und tragen damit auch die Versandkosten für die Sendungen.

Zu den Nutzungsbedingungen gehört das Einverständnis über den Preis, den Amazon für die eingesendeten Produkte verlangen wird.
Das bedeutet: 55% weniger als der originale Verkaufspreis. Man bekommt also 45% des ursprünglich bestimmten Preises der Artikel.
Bezahlt werden Sie von Amazon monatlich. Sie bekommen Ihr Geld 30 Tage nach dem Monat, in dem Sie an Amazon verkauft haben.

 

Und wie werde ich Advantage Mitglied?

Um Amazon Advantage Nutzer zu werden, können Sie sich ganz einfach auf der Amazon Vendor Seite einen Account anlegen.
Dieser muss von Amazon überprüft und akzeptiert werden.
Wenn dieser Schritt getan ist und Ihr Account bestätigt wurde, können Sie beginnen.
Sie können nun die Produkte aufzählen, die Sie an Amazon verkaufen möchten.

Indem Sie Produkte in Ihrem Advantage Konto hinzufügen, weiß Amazon, dass sie zum Verkauf stehen.
Amazon ‘bestellt’ diese Produkte dann und benachrichtigt Sie per E-mail.
Je nach Nachfrage wird Amazon ca. wöchentlich eine Bestellung an Sie schicken.
Wie oben schon erwähnt, senden Sie Ihre Produkte selbst an Amazon.
Nach Eingang Ihrer Sendung und Kontrolle im Logistikzentrum von Amazon erscheinen die Artikel auf dem Marketplace und können an Dritte verkauft werden – und das innerhalb von 24 Stunden.

 

Welche Vorteile habe ich?

Amazon Advantage ist für jeden Künstler und jede Künstlerin eine Möglichkeit, ihre Werke zu vertreiben. Dabei kommt es nicht darauf an, wie erfolgreich oder bekannt man schon ist. Die Kooperation ist für jeden verfügbar.
Sobald Ihre Produkte auf dem Markt sind, können Sie selbst den Content der Features und Details auf der Seite Ihres Produkts entwerfen.
Also zum Beispiel Infos über den Anbieter (also über sich selbst) oder das Cover des Produkts.

Amazon.de nimmt Ihnen viel Arbeit ab – Es ist zeitsparender, wenn Sie sich nicht selbst üm den Vertrieb im Internet kümmern müssen, sondern Amazon das für Sie macht.

Das Schöne an dieser Zusammenarbeit – Wenn Amazon Ihre Artikel billiger vertreibt, weil bestimmte Rabattaktionen angeboten werden oder Ähnliches, verlieren Sie nichts.
Der Lieferant muss den Verlust nicht tragen, Amazon tut das für Sie.

Zudem kann durch diese Seller-Vendor Beziehung ein immenses finanzielles Fiasko vermieden werden, dem sich Künstler sonst stellen müssten.
Anstatt, dass man selbst Jahre lang ohne Erfolg versucht, seine Produkte im Internet zu verkaufen, überlässt man Amazon diese Aufgabe.
Dieser Marketplace kann die Verfügbarkeit und die Präsenz Ihrer Artikel verbessern. Durch Amazons personalisierende Mechanismen und Empfehlungsfunktionen können mehr Kunden Ihr Produkt entdecken oder von Ihrem Produkt entdeckt werden.
Dank dieser Logarithmen ermöglicht Amazon es, zahlreiche Interessenten zu finden, die potentielle Käufer Ihrer Produkte sind.
Das gilt auch für Artikel, die eher speziell sind. Auf Amazon.de werden alle Produkte gleich behandelt.

 

Und was sind die Nachteile?

Dadurch, dass Amazon es den Anbietern wirklich leicht macht, die eigenen Artikel über Amazon.de zu verkaufen, kann es zu einem Überfluss kommen.
Diese Konkurrenz kann natürlich gefährlich sein, vor allem für Anbieter, deren Bekanntheitsgrad noch eher niedrig ist.
In diesem Fall sollte man sich gut überlegen, ob es dieses Risiko wert ist.

 

Fazit?

Keine Frage, das Amazon Advantage Programm bietet viele Vorteile.
Dass Amazon.de mehr Aufmerksamkeit für Ihre Produkte generieren kann und dadurch mehr Umsatz für Sie herausspringt, das ist sehr wahrscheinlich. Durch Amazons Erfahrung und Erfolg kann einiges passieren.
Eine Garantie hat man trotzdem nie. Immerhin verlieren Sie auch 55% des Produktpreises.
Deswegen sollte man immer abwägen, ob der Weg über Amazon Advantage der richtige speziell für Sie ist. Vor allem, wenn es sich um ein kleineres Unternehmen handelt.