+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de
Instagram Follower bekommen

Mehr Instagram Follower bekommen – So geht's

Instagram, als eine der bekanntesten Social Media Plattformen, ist mittlerweile fester Bestandteil des alltäglichen Lebens vieler Menschen. Kaum jemand der noch kein Instagram Profil besitzt, oder zumindest davon gehört hat. Dieses Potential erkannten auch Firmen und Online Marketers. Viele Nutzer und speziell viele Follower auf Instagram einer bestimmten Seite bedeuten eine große und vor allem gezielte Reichweite.

Instagram steht dementsprechend nicht mehr nur für Fotos vom letzten Urlaub oder dem Besuch im Restaurant, sondern stellt sich mittlerweile als lukrative Werbeplattform dar. Um Instagram hierfür gewinnbringend zu nutzen, ist die wichtigste Devise, Follower zu gewinnen.

Instagram Follower zu bekommen scheint auf den ersten Blick nicht einem systematischen Schema zu folgen. Es scheint nicht klar, welche Instagram Posts besonders viele Likes und Kommentare generieren. Als maßgebliche Größe dient hierfür vor allem die Zahl der Follower. Wie diese Größe ganz aktiv von Ihnen beeinflusst werden kann, erörtern wir im folgenden Artikel.

Instagram – Die Grundlagen

Soziale Netzwerke besitzen zum aktuellen Zeitpunkt eine große Relevanz in der Gesellschaft. Diese Relevanz ordnet sich in sozial-gesellschaftlichen, pop-kulturellen, politischen aber vor allem auch wirtschaftlichen Rahmen ein. Die verschiedenen Plattformen decken hierbei verschiedene Bereiche ab. Facebook als “traditionellste” Social Media Plattform dient mittlerweile vielen Leute nur noch als Informationsquelle und um Kontakt zu entfernten Bekannten aufrecht zu erhalten. 

Twitter ist dank seiner tagesaktuellen Trends und der kurzfristigen, auf reaktionäre Situationen ausgelegten Ausrichtung für Marketers nur bedingt interessant. Instagram wiederum ist dank verschiedener Eigenschaften perfekt geeignet um verschiedene Angebote und Produkte zielgerichtet zu bewerben. Entweder mit Hilfe von bekannten Influencern oder über eine eigene Instagram Seite.

Instagram selbst hat sich verschiedene, ehemalige Alleinstellungsmerkmale anderer Apps wie Snapchat oder Periscope angeeignet und sich so in den letzten Jahren weiterentwickelt. Neben herkömmlichen Posts können mittlerweile auch Instagram Stories geteilt werden, welche nach 24 Stunden wieder verschwinden.

Mithilfe von Live-Videos kann Content ganz aktuell vermittelt werden und mit Instagram Nutzern direkt kommuniziert werden. Ein Blick auf die beliebten Hashtags gibt außerdem Aufschluss darüber welche Themen beim Publikum aktuell gut ankommen. Es bieten sich folglich für Online Marketers die verschiedensten Möglichkeiten ein Produkt auf der Plattform zu positionieren.

Grundlage all dieser möglichen Maßnahmen ist eine möglichst hohe Reichweite. Im Instagram-Kosmos bedeutet dies, so viele Follower zu bekommen wie möglich. Instagram Follower interessieren sich speziell für Ihre Posts, in Form der Bilder und Videos und sehen diese als erstes. Dies ermöglicht ganz zielgerichtetes Marketing, da Sie davon ausgehen können, dass diese Nutzer Ihre Marke bevorzugen beziehungsweise sich mit einem bestimmten Thema im speziellen beschäftigen.

Ziel muss es also sein so viele Follower bei Instagram zu bekommen wie möglich. Wir zeigen Ihnen im Folgenden Tipps und Tricks wie sie genau das erreichen.

Instagram Follower bekommen – Gewusst wie

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt wie Sie ihre Follower-Zahl systematisch erhöhen können. Die ersten Schritte wirken relativ trivial, können aber trotz ihrer Offensichtlichkeit von großem Nutzen sein. 

Ein eigenes Profil anlegen

So einfach es klingt, steckt doch eine Menge Know-How in den richtigen Einstellungen eines gelungenen Instagram accounts. Sehen Sie das Profil als eine Art digitale Plakatwand an oder Schaufenster an. Gehen Sie also sicher, dass die Seite einen Mehrwert beim Besuch der Nutzer hat. Diesen erzielen Sie durch verschiedene Maßnahmen:

  • Name: Nutzen Sie den Namen Ihres Unternehmens, Produkts oder Angebots. Dies erleichtert die Suche der Nutzer und geht sicher, dass Sie auf Grundlage Ihres Namens gefunden werden.
  • Eine URL: Bauen Sie auf alle Fälle eine funktionierende URL zu der persönlichen Website ein. Diese erscheint unter Ihrem Benutzernamen und funktioniert wie eine Eintrittskarte in Ihren Shop.
  • Informationen: Geben Sie kurze und inhaltlich gehaltvolle Informationen an, die Ihre potentielle Kunden über Ihr Angebot aufklären. Gestalten Sie diese Beschreibung so herzlich und einladend wie möglich.

Fotos teilen und das Interesse der Nutzer wecken

Sie wollen mehr Instagram Follower bekommen?! Die Grundlage hierfür ist das dauerhafte Interesse der Nutzer an Ihrem Instagram Content. Der besteht aus Bildern, Informationen, Videos und vielem mehr. Nutzen Sie jede Form mit Ihren Followern zu kommunizieren. Dieser muss dabei bestimmten Regeln folgen um für Sie gewinnbringend auf Instagram positioniert zu werden:

  • Veröffentlichen Sie Original-Content: Gehen Sie sicher, dass die von Ihnen hochgeladenen Bilder und Videos auch tatsächlich von Ihnen stammen. Um Follower bei Instagram zu gewinnen müssen Sie für Originalität sorgen. Das gelingt Ihnen am besten mit eigenen Inhalten
  • Sorgen Sie für Relevanz: Passen Sie Ihre Uploads an Ihre Zielgruppe an. Auf einer Instagram Seite über Fernreisen interessieren sich die Follower nicht zwangsläufig für politische Einschätzungen und Debatten. Gleichzeitig sind Katzenvideos auf Seiten über soziale Aufklärung deplatziert.
  • Fügen Sie wenn möglich einen Standort hinzu: Instagram bietet die Möglichkeit über eine Standortsuche Content zu finden, er an eben jenem Ort markiert wurde. Sie gewinnen demnach eine weitere Suchfunktion hinzu, wenn Sie entsprechende Standorte hinzufügen. Falls möglich und glaubhaft fügen Sie die bekanntesten Ort hinzu. So gewinnen Sie an Reichweite.

Fügen Sie Ihrem Beitrag eine umfangreiche Bildbeschreibung hinzu

Content auf Instagram wird häufig nur mit Bildern, Videos und Stories gleichgesetzt. Dabei wird übersehen, dass Ihnen die Möglichkeit einer umfangreicher Bildbeschreibung zur Verfügung steht. Versorgen Sie Ihre potentiellen Follower mit Informationen, Beschreibungen und Erfahrungen. Der bereits angesprochene Mehrwert wird dadurch gewonnen. Bildunterschriften erhöhen zudem Ihre Chance, dass Ihr Beitrag geteilt wird. Instagram Nutzer können sich mit Ihrem Beitrag identifizieren oder sich motiviert fühlen, die darin beinhaltete Message zu verbreiten.

Es gibt beim Verfassen dieser Beschreibung einige Tatsachen, die Sie beachten müssen. Eine Bildbeschreibung besteht aus insgesamt 2.200 Zeichen. Das sind in der Tat eine ganze Menge. Sie können also ins Detail gehen. Instagram zeigt allerdings nu die ersten drei Zeilen an. Erst wenn man den kompletten Text aufklappt ist dieser auch zu lesen. Gehen Sie also sicher, dass Sie die ersten Zeilen nutzen um die Besucher Ihrer Seite zu fesseln.

Eine gelungene Bildbeschreibung hilft zudem Leute dazu zu motivieren, Ihre Beiträge zu liken und zu kommentieren. Mehr Inhalt bedeutet ein größerer Mehrwert. Entscheidend ist allerdings auch, dass Sie auch ein hochwertiges Bild, Reel oder Video zur Beschreibung präsentieren.

Nutzen Sie Hashtags

Hashtags sind mit die einfachste und wichtigste Suchfunktion. Nutzen Sie sie also! Unter Hashtags versteht man Suchbegriffe, denen ein # vorangestellt ist. Instagram sammelt alle gleichen Begriffe und gibt den Nutzern so die Möglichkeit alle Beiträge, die mit diesem Hashtag beschrieben sind, auf einmal zu finden.

Positionieren Sie Ihren Content also prominent auf Instagram, indem Sie passende Hashtags für Ihre jeweiligen Beiträge nutzen. Dadurch kann dieser, bei entsprechenden Suchanfragen, neben einem Post von weltbekannten Instagram-Größen erscheinen.

Verschaffen Sie sich so Sichtbarkeit. Instagram Nutzer springen häufig von Hashtag zu Hashtag und entdecken so neue Seiten, die Ihren Interessen entsprechen. Gehen Sie sicher, so Teil des Algorithmus zu werden. Auch bei Hashtags gibt es eine Maßnahmen die helfen diese Funktion gewinnbringend zu nutzen:

  • Fügen Sie Hashtags als Kommentar hinzu, nicht im Foto selbst: Dies hat vor allem optische und ästhetische Gründe. Die Funktion bleibt dieselbe. Sie trennen Ihre Bildbeschreibung von den Hashtags und halten die Beschreibung so klar und eindeutig. Hashtags sind nicht Teil des Texts und erfüllen auch nicht die Funktion gelesen zu werden, sondern dass Ihr Beitrag geteilt wird. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Sie mehr Zeichen für die Beschreibung aufwenden können und nicht durch etwaige Hashtags verbrauchen.
  • Nutzen Sie relevante Hashtags: Sie müssen nicht raten, welche Hashtags relevant sind und somit am häufigsten gesucht werden. Instagram liefert Ihnen tatsächliche Zahlen, wie oft ein bestimmter Hashtag gesucht wurde. Bauen Sie genau diese Hashtags in Ihre Beiträge ein, da die Chance gefunden wird um ein vielfaches steigt.
  • Mehr ist Mehr: Je mehr Hashtags Sie nutzen desto mehr Möglichkeiten gibt es Sie zu finden. Dabei gibt es keine optimale Anzahl an Hashtags. Die Faustregel lautet : Nicht weniger als 5. Nicht mehr als 30.

Ein Redaktionsplan hilft bei der Organisation

Beliebte Instagrammer posten auch viele Bilder. Auch hier ist das Stichwort wieder ‘Sichtbarkeit’. Regelmäßige Posts sorgen dafür, dass Sie möglichen Followern im Gedächtnis bleiben und im Instagram Algorithmus eine größere Rolle spielen.

Neben der Planung regelmäßiger Posts spielen auch Stories mittlerweile eine wichtige Rolle. Diese sind nach 24 Stunden verschwunden und sind darauf ausgelegt tagesaktuelle Informationen und Angebote zu teilen. Ein Vorteil dieser Funktion ist, dass Ihr Instagram-Profil immer wieder neu auf der Startseite eines jeden Nutzers angezeigt wird. Versuchen Sie also so oft und regelmäßig wie möglich potentielle Follower mit Ihren Stories an Sie zu erinnern.

Live-Videos spielen vor allem im direkten Kontakt mit Nutzern eine wichtige Rolle. Dabei sollten Sie wichtigen Content präsentieren und auf Ihre Follower eingehen.

Lokalisieren Sie gezielt Nutzer und folge Sie Ihnen

Die bisherigen Schritte stellen die absoluten Basics da und können dazu beitragen, dass Sie mehr Instagram Follower gewinnen. Die nun folgenden Schritte können das Ganze noch um ein vielfaches beschleunigen. Hierzu sind verschiedene Schritte notwendig:

1. Identifizieren Sie Ihre Mitbewerber und Konkurrenten: Dies gelingt ganz einfach über die Suchfunktion. Wenn Sie Hashtags finden die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen, führen diese zu sogenannten “Top-Fotos”. An den Urhebern dieser Bilder können Sie sich orientieren. 10.000 Follower sind die Richtlinie an der sie sogenannte Power-User erkennen können.

2. Vergleichen Sie diese Power-Nutzer mit Ihrem Profil: Stimmen die Inhalte in Bezug auf Thematisierung, Stil und Angebot ungefähr überein? Wenn ja, sind Sie als Instagram Seite eventuell auch interessant für die Follower der identifizierten Konkurrenz.

3. Folgen Sie den Followern der Mitbewerber: Der Trick hierbei ist, die Aufmerksamkeit anderer Instagram Nutzer zu bekommen. Diese sind offensichtlich an Content interessiert, den auch Sie bieten können. Durch eine Anfrage Ihrerseits wird das Interesse geweckt und Sie gewinnen eventuell weitere Follower hinzu. Allerdings wird Ihnen nicht jeder Nutzer zurück folgen. Sie filtern also auch uninteressierte Instagram Nutzer

4. Folgen Sie ca. 50 Nutzern pro Stunde: Sie können bis zu 7.500 Instagram Seiten folgen. Schaffen Sie sich also regelmäßig neue Follower, indem Sie potentiell interessierten Nutzern folgen und das in einer großen Zahl. Je höher die Anzahl der Profile ist, denen Sie folgen, desto größer ist die Chance, dass Ihnen viele Profile zurück folgen.

Werden Sie ein aktives Mitglied der Instagram Community

Geld verdienen mit Instagram, viele Nutzer bei Instagram gewinnen und das Unternehmen prominent auf der Plattform zu präsentieren sind die Ziele Vieler. Instagram ist allerdings noch mehr als der unternehmerische Gedanke dahinter.

Es ist eine Community mit Leuten, die einander helfen, Mehrwerte bieten, lernen und wachsen. Es gehört demnach dazu auch hierzu einen Teil zu leisten, um von interessierten Usern als aktives Mitglied erkannt zu werden. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten:

  • Folgen Sie zurück, wenn Ihnen jemand folgt
  • Antworten Sie auf Kommentare unter Ihren Posts. Erwähnen Sie dabei den Nutzer persönlich, indem Sie ein @-Zeichen davor setzen
  • Versehen Sie Bilder, die für Sie interessante Hashtags haben,  mit einem Herz
  • Kommentieren Sie Fotos, die ebenfalls wieder für Sie interessante Hashtags beinhalten
  • Liken Sie die Kommentare anderer User
  • Senden Sie direkte Nachrichten an Leute, an denen Sie interessiert bist, oder die viel Mehrwert liefern
  • Markieren Sie Nutzer, die Sie persönlich kennen oder mit denen Sie via Instagram eine Beziehung aufgebaut haben
  • Stellen Sie Fragen oder bitten Sie um Feedback.

Fazit

Instagram ist mittlerweile die dominierende Social Media Plattform um eine Marke, ein Unternehmen oder ein Produkt potent im Internet zu positionieren. Unzählige Nutzer mit den verschiedensten Interessen und Vorlieben machen das Netzwerk zu einem Marktplatz mit riesigem Potential.

Um hierbei als Anbieter eine Rolle zu spielen ist Reichweite das entscheidende Stichwort. Viele Follower bedeuten auch viele Interessenten an den Inhalten Ihrer Seite. Nutzen Sie diese Möglichkeit, indem Sie die von uns genannten Tipps anwenden und so Instagram mit noch mehr Möglichkeiten für sich nutzen können.

Amazon Agentur