+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de

Der Amazon FBA Rechner – So berechnen Sie ganz einfach, ob sich Amazon FBA für Sie lohnt oder nicht

 

Um auf Amazon ein Produkt zu launchen, sollten Sie sich davor überlegen, ob Sie lieber FBA (Fulfillment By Amazon) oder FMA (Fulfillment By Merchant) nutzen wollen. Die Umstellung vom FBM-Seller zum FBA-Seller bringt einige Vorteile mit sich, vorher sollte man aber mit Hilfe eines Amazon FBA Rechner kalkulieren, ob sie die Umstellung wirtschaftlich lohnt, oder nicht. Vorteile sind u.A.:

 

  • Automatisches Prime-Listing 
  • Zugang zu umfangreichen Logistikressourcen 
  • Multi Channel Versand 
  • Höheres Amazon Ranking und daraus resultierende höhere Sichtbarkeit 

 

Den offiziellen Amazon FBA Kalkulator finden Sie hier: https://sellercentral.amazon.de/hz/fba/profitabilitycalculator/index?lang=de_DE 

 

Wieso Sie eine Kalkulation mit Hilfe eines Amazon FBA Kalkulator durchführen sollten 

 

Eine Kalkulation ist der einzige Weg, die Antwort auf die Frage zu finden die sich bei jedem Produktlaunch stellt zu finden: Lohnt sich der Einstieg in die jeweilige Nische oder nicht? 

Des Weiteren lässt sich so ermitteln, ob die gesetzten Gewinn- und Umsatzziele erreicht werden können. Wer seriös und gewissenhaft einen Produktlaunch umsetzen möchte sollte sich auf jeden Fall mit den Fragen nach Marge und ROI (Return on Investment) beschäftigen. 

Am Einfachsten lassen sich diese Punkte durch eine Kalkulation mit dem Amazon FBA Rechner klären. 

 

Was Sie beachten sollten, wenn Sie eine Kalkulation mit einem Amazon FBA Rechner durchführen 

 

Bei einem Produktlaunch auf Amazon sollten Sie auf jeden Fall beachten, dass dabei auch Kosten für Sie anfallen. Diese müssen unbedingt in der Kalkulation mit dem Amazon FBA Rechner berücksichtigt werden, um ein verlässliches Ergebnis zu erhalten. 

An Kosten sollten Sie folgende mit einberechnen: 

 

  • Einmalige Kosten 
    • Produktfotos 
    • Markenanmeldung 
    • EAN-Codes 
  • Sonstige Kosten 
    • Logistik-Kosten 
    • Zoll-Gebühren 
    • Einfuhrumsatzsteuer 
    • Verkaufsgebühren 
    • FBA-Gebühren 
    • Produktpreis 
    • Verpackungskosten

 Amazon FBA Rechner und seine Nachteile 

 

Zwar gibt es von Amazon einen offiziellen Kalkulations-Rechner, der kostenlos zur Verfügung gestellt wird, allerdings weist dieser einige Schwächen auf. 

Zum einen werden Zollgebühren nicht in der Kalkulation berücksichtigt, welche jedoch eine ausschlaggebende Rolle spielen. Zudem wird nicht vom Amazon FBA Rechner zwischen einer Standard-Größe oder einer Übergröße unterschieden. Dabei ist dieser Faktor sehr wichtig, da sich dies auf die FBA Lagerplätze und natürlich folgend auf die dazugehörigen Kosten auswirkt. Drittens gibt es keine vernünftige Steuerberücksichtigung beim Amazon FBA Rechner, wie z.B. die Berücksichtigung der Kleinunternehmerregelung oder dem Umsatzsteuersatz. 

 

Alternativen für den original Amazon FBA Calculator 

 

Da der offizielle Amazon FBA Rechner unseren Ansprüchen für eine ordentliche Kalkulation nicht genügt, hier unsere Empfehlung für eine Alternative: 

https://www.fbarechner.de 

 Dieser Amazon FBA Calculator bietet eine wunderbare Alternative zum offiziellen Amazon FBA Rechner, da er die Lücken des Amazon Tools füllt und trotzdem einfach zu bedienen ist. Mit einer kleinen Video-Anleitung, kann jeder einfach seine Kalkulation durchführen und sich auf das Ergebnis verlassen. 

AMZ-Marketing hilft als  Amazon Agentur seit 2014 Sellern und Vendoren im Bereich Amazon Marketing