+49 (0) 941 463 943 21 info@amz-marketing.de
Amazon Video Ads

Was sind Amazon Video Ads und wie erstelle ich diese?

Amazon Video Ads sind bezahlte Video Anzeigen und Teil des Amazon Advertising. Seit 2018 können sie über die Amazon Demand Side Plattform gebucht werden.

Ausgespielt werden die Video Ads über die Homepage von Amazon, dem Fire TV-Stick, Prime oder auch auf externen Websites außerhalb von Amazon.

Unternehmen bzw. Werbetreibende können somit auf eine relevante Zielgruppe definierte Botschaften per automatisches Abspielen der Videos an potenzielle Kunden bzw. Käufer übermitteln.

Welche Ziele können mit den Video Anzeigen erreicht werden?

Klassische Ziele sind beispielsweise die Bekanntheit der eigenen Marke zu steigern oder die Bevorzugung einer Marke bei der Zielgruppe hervorzurufen. Natürlich spielen auch der Umsatz- und Absatzwachstum eine große Rolle. Außerdem eignet sich das Werben mit Video Ads gut, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Ebenfalls können die Nutzer von Amazon über ein Produkt informiert oder aufmerksam gemacht werden.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass diese Ziele nicht auf jedes Unternehmen bezogen werden können. Im Grunde muss sich jeder bevor er Amazon Video Ads schaltet fragen, welchen Sinn das Video haben soll und welche Botschaft an die Zielgruppe übermittelt werden soll.

„Genau dort Werbung machen, wo der User seinen Kauf tätigt“ – Welche Vorteile werden durch Amazon Video Ads geboten?

1. Ansprache der Zielgruppe – Die Zielgruppe kann durch Amazon Video Anzeigen an verschieden Orten erreicht werden. Bei den klassischen Medien wie TV oder Kino sind die Möglichkeiten begrenzt.

2. Vermittlung der Markenbotschaft und Storytelling – Bei einer Amazon Video Ad wird die Markenbotschaft von Bild und Ton unterstützt. Durch das Storytelling werden außerdem Emotionen geweckt, die vom Amazon-Nutzer mit der Marke bzw. dem Produkt verbunden werden können.

3. Darstellung der Funktionsweise eines Produkts – Zum Beispiel bei technisch anspruchsvolleren Produkten sind Video Anzeigen sehr effizient, um bestimmte Funktionen zu erklären.

4. Kontrolle der Werbewirkung – Über die Amazon Demand Side Platform können Berichte aufgerufen werden. Dort wird detailliert der Erfolg der Video-Ad-Kampagne analysiert. Dies kann man wiederum nutzen um seine Kampagne zu optimieren.

5. Von Amazons guten Ruf profitieren – Die meisten Kunden haben eine sehr große Vertrauensbasis gegenüber Amazon. Von diesem kann man durch das Schalten seiner Video-Kampagne auf Amazon profitieren.

Wie funktionieren Amazon Video Ads genau?

Amazon Video Anzeigen lassen ihren Inhalt automatisch abspielen, wenn mindestens 50% der Anzeige auf dem Bildschirm zu sehen sind. Das Video stoppt, wenn man als Benutzer durch Scrollen das Sichtfeld der Anzeige vollständig verlässt. Der Ton ist zunächst stumm und kann durch Interaktion des Benutzers aktiviert werden.

Wenn Amazon-Nutzer auf die Video Anzeige klicken, werden sie zum Beispiel auf die Amazon-Produktdetailseite weitergeleitet. Sie können aber auch auf die Homepage oder den Onlineshop des werbetreibendes Unternehmen gelangen.

Außerdem gibt es zwei Gestaltungsmöglichkeiten für die Amazon Video Ads:

1. Layout-Vorlage – Neben dem Videoplayer sind hier das Markenlogo, eine Textüberschrift und ein Call-to-Action-Link enthalten.

2. Benutzerdefinierter Hintergrund – Hinter dem Videoplayer kann hier ein benutzerdefiniertes Hintergrundbild angezeigt werden. Durch den Klick auf das Hintergrundbild gelangt der Nutzer auf das Klickziel des Werbetreibenden.

Wie erstelle ich Amazon Video Ads?

Um Video Anzeigen zu erstellen, muss man folgende Richtlinien von Amazon befolgen:

  • Videodimensionen – 1920 x 1080 Pixel (16:9)
  • Bildrate – Mindestens 15 FPS
  • Audio – 128 kBit/s/44 kHz
  • Empfohlene Bildrate – 2 Mbit/s
  • Bevorzugter Codec – Video: H.264, MPEG-2 oder MPEG-4, Audio: MP3 oder AAC
  • Dateigröße – weniger als 500 MB
  • Dauer des Videos – Desktop und Mobilgeräte: bis zu 3 Minuten (15 Sekunden oder weniger werden unbedingt empfohlen). Fire Tablet: Bis 15 Sekunden
  • Letterboxing – Videos dürfen keine schwarzen Ränder an einer Seite des Videos aufweisen

Für eine erfolgreiche Video-Ad-Kampagne sollte man sich folgende zwei Fragen stellen:

1. Ist die Werbebotschaft kurz und prägnant? – Man sollte sein Video kurz und aussagekräftig halten. Die Kernbotschaft sollte in den ersten 5 Sekunden von den Viewern verstanden werden.

2. Kann die Video Ad auch ohne Ton verstanden werden? – Nicht jeder Amazon-Nutzer wird auf die Anzeige klicken, damit sie den Ton wiedergibt. Deshalb ist es sinnvoll Textüberschriften im Video zu benutzen, die das Produkt beschreiben.

Wenn die Amazon-Videorichtlinien befolgt und die beiden Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, ist der angestrebte Werbeerfolg der Amazon-Video-Ad-Kampagne auf jeden Fall möglich!

Amazon Sponsored Brands-Videos – Eine Alternative zu den Video Ads

Das Amazon Sponsored Brands-Video oder auch Video in Search genannt, wurde 2020 von Amazon in Deutschland eingeführt. Hierbei werden Werbevideos in den Suchergebnissen abgespielt. Diese Prozesse sind auf Keywords ausgerichtet und das Abrechnungsmodell ist Cost-per-Click.

So funktionieren die Sponsored Brands-Videos genau:

1. Amazon-Nutzer sucht ein Produkt.

2. Bisher bekannt: Neben den organischen Suchergebnissen bekommt der Nutzer auch feststehende Werbeanzeigen zu sehen.

3. Neu durch die Amazon Sponsored Brands-Videos: Über den Produktinformationen in der Trefferliste werden bewegte Bilder angezeigt.

4. Wenn beim herunterscrollen mindestens 50% dieser bewegten Bilder zu sehen sind, beginnt ein Video sich automatisch abzuspielen. Wie bei den Amazon Video Ads laufen diese standardmäßig auch – bis zum eigenen Klick auf die Lautsprecher-Taste – ohne Ton ab.

5. Neben dem Video sind zu sehen: Produktbild, Produkttitel, Rezensionen, Preis und ggf. das Prime-Logo

Ähnlich wie bei den Amazon Video Ads müssen bei den Sponsored Brands-Videos ebenfalls einige Richtlinien beachtet werden. Über diese kann man sich auf der Amazon Demand Side Platform genauestens informieren.

Das Geheimnis einer erfolgreichen Amazon Sponsored Brands-Video-Kampagne ist sehr vergleichbar zu dem, einer klassischen Video-Anzeige. Die Werbebotschaft sollte auch ohne Ton verstanden werden. Sie sollte kurz und prägnant sein. Außerdem sollte man sich immer im Klaren sein, welche Zielgruppe man ansprechen möchte.

Nehmen Sie jetzt Ihre Chance wahr:

Falls Sie jetzt mehr Fragen statt Antworten haben, sei es zu diesem Amazon-Thema oder zu sonstigen Punkten rund um das “Verkaufen auf Amazon”, haben wir gute Neuigkeiten für Sie: Vereinbaren Sie jetzt einen 100% kostenfreien Termin für ein individuelles Strategie-Gespräch mit unserer Amazon Agentur und wir klären all Ihre Fragen und Wünsche in einem 30-45 Min. Telefontermin!