Amazon SEO - Dominiere die Suchmaschinen dank Optimierung

So rankt Dein Produkt in den Suchresultaten weit vorne

Wir helfen Dir dabei, mehr Verkäufe zu erhalten, indem Dein Produkt besser in den Amazon Suchresultaten rankt

Hinter den Suchergebnissen auf Amazon verbirgt sich, genauso wie auf Google, ein Algorithmus. „Warum erscheint also wenn ich bspw. „Hundeleine“ in die Amazon-Suche eingebe die Leine der Firma XYZ an oberster Stelle und nicht meine?“

Jeder Algorithmus lässt sich beeinflussen bzw. anstoßen, und genauso ist das auch mit dem Amazon Such-Algorithmus „A9“. Der Algorithmus ist fast wie der heilige Gral des mächtigsten E-Commerce Unternehmens - und wie er genau funktioniert, wissen wohl nur diejenigen, die ihn programmiert haben. Um Dein Produkt aber in den Suchergebnissen auf den vorderen Plätzen zu finden, führt also kein Weg an einer Amazon-Suchmaschinen-Optimierung vorbei - genauso wie auf Google.

Warum ist es wichtig, in den Suchresultaten ganz vorne zu stehen?

Nehmen wir an, wir suchen auf Amazon nach einem „Leder Geldbeutel“, dann werfen die Amazon-Suchergebnisse folgendes aus: 16 Seiten mit 512 verschiedene Angebote und insgesamt 77.052 Ergebnissen. Auf den ersten beiden Seiten befinden sich 36 Angebote.

Jetzt das WICHTIGE:

  • Nur 7,03125% aller Suchergebnisse befinden sich auf den ersten beiden Seiten.
  • 90% aller Käufer kaufen ein Produkt aus diesen 7,03125% der Produkte.

Sprich: 90% aller Käufe auf Amazon finden auf den ersten beiden Seiten der Suchergebnisse statt!

Die wichtigste Frage vorab: Nach welchen Kriterien rankt der Amazon Algorithmus überhaupt Produkte in den Suchresultaten?

Was sind die ausschlaggebenden Kriterien, auf die Amazon beim Ranking von Produkten schaut? Das ist so ziemlich die erste und wichtigste Frage, die es zu klären gilt, wenn man sein Produkt für eine bessere Position in den Amazon Suchresultaten optimieren möchte. Warum? Nun, wenn man nicht weiß, auf welche Kriterien man achten muss, dann kann man auch nichts verbessern.

Die drei wichtigsten Faktoren für ein gutes Ranking:

g

1. Optimierte Inhalte

Es ist eine einfache Formel: Je weiter vorne Dein Produkt im Ranking bei Suchanfragen in Amazon ist, desto mehr Umsatz wirst Du machen. Amazon rankt logischerweise diejenigen Produkte besser, die sich auch besser verkaufen. Dies ist besonders für kleine und neue Verkäufer ein großes, aber nicht unlösbares Problem. Um Verkäufe zu generieren, muss man erstmal gefunden werden, was hauptsächlich über ein gutes Ranking für relevante Suchbegriffe passiert. Dabei geht es darum, alle relevanten Inhalte auf der Produktseite entsprechend zu optimieren, vom Titel zu den Aufzählungszeichen bis hin zu den Keywords und Bildern.

2. Performance & Konversion

Wer keine Verkäufe hat, wird nicht gut gerankt - aber wichtig für das Ranking ist auch, dass viele Besucher Deiner Produktseite das entsprechende Produkt kaufen. Das bedeutet, dass die Besucher die Produktseite nicht ohne gekauft zu haben verlassen sollten oder zu den Mitbewerbern „abgesprungen“ sind. Hier wird sogar gemessen, wie schnell sich ein Besucher Deines Produkts für oder gegen Dein Angebot entscheidet.

3. Rezensionen

Und schließlich sind auch Rezensionen ein wichtiger Faktor für ein gutes Ranking. Hat ein Produkt viele positive Bewertungen, die hilfreich sind, hilft das dabei, in den Suchresultaten weiter vorne zu landen. Rezensionen haben einen enorm hohen Einfluss auf die Konversionsrate, da der potenzielle Kunde schneller zu einer Entscheidung gelangt.

Fragen? : +49 (0) 941 381 697 93

Eine Amazon-Optimierung dauert bis zu 8 Stunden

Jetzt Amazon-Optimierung beauftragen 

1. Amazon-Keyword-Recherche

Worauf es hier vorallem ankommt, sind die richtigen Suchbegriffe, die sog. Keywords. Das sind die Ausdrücke, nach denen Kunden auf Amazon suchen. Wer hier den richtigen Riecher hat, kann auf jeden Fall auf einen besseren Rang hoffen.

Um diese Wahl nicht völlig dem Bauchgefühl zu überlassen, ist es wichtig, eine umfassende Keyword-Recherche durchzuführen. Damit wird herausgefunden, nach welchen Begriffen Kunden bei Amazon überhaupt suchen. Aber wie geht man bei einer solchen Recherche am besten vor?

Zuallererst sollte man systematisch an die Sache herangehen. Dazu kann man sagen, dass sich die relevanten Keywords für Produkte grob in zwei Gruppen aufteilen lassen, die primären und sekundären Keywords.

  • Primäre Keywords: Primäre Keywords sind all jene, die das gesuchte Produkt im Kern beschreiben. Wer zum Beispiel neue Turnschuhe kaufen möchte, wird höchstwahrscheinlich nach Begriffen wie “Sportschuh” oder “Turnschuh” suchen.
  • Sekundäre Keywords: Sekundäre Keywords werden meist zusammen mit den primären Keywords gesucht. Häufig werden dabei Personengruppen, Orte oder Verwendungszwecke beschrieben (zum Beispiel “Kinder-”, “Herren-”, “Outdoor”, “groß” oder “klein”).

Bei einer guten Keyword-Recherche musst Du alle Kombinationen von primären und sekundären Keywords identifizieren, um damit alle Suchabfragen abzudecken, die ein potentieller Kunde möglicherweise machen könnte.

Du kannst Dir hier mehrere Dinge zu Nutze machen:

  • Deine eigene Erfahrung: Überlege Dir, nach welchen Begriffen Du selbst suchen würdest, wenn Du Dein Produkt kaufen möchtest.
  • Die Autovervollständigungsfunktion von Amazon: gib einfach Deine primären Keywords in die Amazon-Suche ein, und schaue Dir an, welche Vorschläge Dir die Suchfunktion unterhalb des Suchfelds ausgibt. Diese Begriffe stellen die meistgesuchten Kombinationen zum eingegebenen Keyword dar, und sind eine großartige Möglichkeit, um wichtige Keyword-Kombinationen zu entdecken. Hier gibt es auch ein sehr praktisches Tool, dass Dir einiges an Arbeit abnimmt: http://amz-marketing.de/keywordtool
  • Konkurrenz: Schaue Dich auch auf den Produktseiten von Mitbewerbern um, die ein ähnliches Produkt anbieten. Überprüfe dabei, welche Keywords diese nutzen und ergänze Deine Auflistung mit den passenden.
  • Synonyme: Gehe einfach mal auf eine Suchmaschine für Synonyme (z.B. http://synonyme.woxikon.de) und gib dort Deine Keywords ein. Vielleicht entdeckst Du damit noch einige weitere Begriffe, welche Dir so nicht in den Sinn gekommen sind!

Dank diesen Tipps solltest Du am Ende eine ganze Menge Keywords gefunden haben, die Du in den nächsten Optimierungsschritten verwerten kannst.

Fragen? : +49 (0) 941 381 697 93

2. Optimierung des Amazon Produkttitels

Jetzt geht es ans Eingemachte: Nachdem Du in der Keyword-Recherche Suchbegriffe zusammengetragen hast, die für Dein Produkt relevant sind, geht es darum, Deinen Produkttitel entsprechend zu optimieren - schließlich ist der Titel nebst dem Produktbild das erste, was ein Kunde sieht, wenn er auf Deine Seite kommt oder nach dem Produkt sucht!

Hier kommt es vorallem darauf an, alle Keywords, für die Du gerankt werden möchtest, zu integrieren. Wenn Du also für “Sportschuhe” und ebenso für “Turnschuhe” gerankt werden willst, dann verwende beide Begriffe im Titel.

Außerdem sollte Dein Titel so überzeugend wie möglich sein. Auf ein Produkt mit dem Titel “Turnschuhe schwarz, Leder” werden weniger Leute klicken, als auf “Schwarze Turnschuhe - Sportschuhe aus hochwertigem Leder - #1 Outdoor - perfekt für alle Wetterlagen”. Nutze die Vorteile Deines Produktes, um dem Kunden zu signalisieren, dass er sich Dein Produkt ansehen MUSS. Es ist übrigens nicht schlimm, wenn Dein Titel etwas länger wird - allerdings solltest Du dabei nicht mehr als 200 Zeichen verwenden.

3. Aufzählungszeichen - so optimierst Du Deine Bullet Points

Die Bulletpoints sind die Aufzählungszeichen unter Deinem Produkttitel, und liefern dem Interessenten auf einen Blick die wichtigsten Informationen zu Deinem Produkt. Das bedeutet, dass Du hier die Interessenten abholen musst, wenn sie erstmal auf Deinen Produkttitel angesprungen sind.

Wichtig ist dabei, die maximale Anzahl der verfügbaren Felder zu nutzen, die Dir von Amazon angeboten werden. Versuche dabei, bereits hier zu einer Konversion zu gelangen, indem Du die wichtigsten Vorteile und positiven Eigenschaften Deines Produktes ins beste Licht rückst und aufzeigt, was Dein Produkt von den Produkten Deiner Mitbewerber abhebt.

Du kannst hier auch aus der Masse herausstechen, indem Du zum Beispiel Großbuchstaben für die wichtigsten Keywords oder Eigenschaften nutzt. Versuche auch weitere relevante Keywords auf natürliche Art und Weise einfließen zu lassen.

4. Die Amazon-Produktbeschreibung

Die Produktbeschreibung ist der Bereich, den sich diejenigen Interessenten durchlesen, die bereits ein ausgeprägteres Interesse an Deinem Produkt haben. Das bedeutet allerdings nicht, dass Du Dich jetzt nicht mehr anstrengen musst und den Verkauf als gesichert betrachten kannst! Im Gegenteil: Die Produktbeschreibung ist häufig die letzte Schranke, an der sich entscheidet, ob das Produkt gekauft wird oder nicht. 

Die Amazon-Beschreibung sollte deshalb dem möglichen Kunden primär weitere und genauere Informationen zum Produkt liefern und alle offenen Fragen beantworten, die allenfalls noch vorhanden sind. Außerdem solltest Du auch hier versuchen, Keywords natürlich einzustreuen. Darüber hinaus kann Deine Produktbeschreibung bis zu 2000 Zeichen umfassen. Hier hast Du genug Platz, um den Kunden von Deinem Produkt zu überzeugen, und Amazon selbst sieht es gerne, wenn ein Produkt eine ausführliche Beschreibung besitzt.

Zum Schluss noch ein Tipp: Nutze HTML-Befehle um Deiner Produktbeschreibung ein schöneres Äußeres zu verpassen. Vorallem kursive und fett dargestellte Elemente können essentiellen Punkten Deiner Beschreibung noch mehr Gewicht verleihen. Hier hilft Dir unser Amazon HTML-Editor weiter: http://amz-marketing.de/editor

5. Optimierung der Suchbegriffe

Bei der Optimierung der Suchbegriffe geht es darum, herauszufinden, über welche Begriffe Interessenten auf Deine Produktseite gelangen. Die Suchbegriffe findest Du im Seller Central Dashboard. Diese solltest Du auf gar keinen Fall vernachlässigen. Die Suchbegriffe erhalten vom Amazon Algorithmus einen hohen Stellenwert, wenn es darum geht, für welche Keywords Dein Produkt ranken soll, sprich bei welcher Suchanfrage Dein Produkt angezeigt werden sein soll.

Hier solltest Du versuchen, wirklich alle relevanten Keywords aufzuführen, denn nur wenn Dein Produkt alle Schlüsselwörter enthält, die in der Suchanfrage des Kunden auftauchen, wird es weit oben in der Ergebnisliste angezeigt.

Dabei hast Du nicht nur die Möglichkeit, alle Keywords aufzuführen, die Du sowieso schon in Deinem Produkttitel, den Bulletpoints und der Beschreibung hast, sondern auch (und vor allem!) solche, die sich nicht zur sichtbaren Verwendung eignen (wie zum Beispiel häufige Falschschreibungen, Marken von Mitbewerbern oder umgangssprachliche Synonyme).

Allerdings gibt es bei den Amazon Schlüsselwörtern auch ein paar Dinge zu beachten. Beim Eintragen der Keywords kann man sich die Wiederholungen sparen, denn jedes der Felder für “Allgemeine Schlüsselwörter” wird von Amazon als zusammenhängender Satz an Keywords gesehen. Das heißt, dass man sich bei Keywords wie “schuh sport, schuh outdoor” etc. die Wiederholung des Begriffes “schuh” sparen kann. Darüber hinaus sind für Amazon auch Groß- und Kleinschreibung sowie Füllwörter wie “für” oder “die” irrelevant und werden vom Algorithmus einfach ignoriert.

Auch sollte der Platz in den Keyword-Feldern ausgenutzt werden: Es sollten so viele relevante Keywords wie möglich in die Felder eingetragen werden und nicht bloß eines pro Feld.

Am Ende noch ein kleiner Tipp: Bei der Optimierung Deiner Produkte schadet es nicht, auch Google SEO zu nutzen. Denn jedes Deiner Produkte hat eine bestimmte URL die auch bei Google gelistet ist. Wenn Du also Deinen Traffic noch erhöhen möchtest, optimiere deine Produktseite nicht nur für Amazon, sondern auch für Google.

umfassende Amazon-Optimierung

(regulär: 290 €)
250
  • umfassende Konkurrenzanalyse
  • Keywordrecherche & -analyse
  • Erstellung optimierter Produkttitel
  • Erstellung konversions- & rankingoptimierte Bullet Points
  • Erstellung einer umfassenden & strukturierten Produktbeschreibung
  • Recherche von passenden Suchbegriffen
  • 40€ Rabatt | 250€ / pro Produkt
Jetzt buchen

umfassende Amazon-Optimierung

für 10 Listings / Produkte
1.999
  • umfassende Konkurrenzanalyse
  • Keywordrecherche & -analyse
  • Erstellung optimierter Produkttitel
  • Erstellung konversions- & rankingoptimierte Bullet Points
  • Erstellung einer umfassenden & strukturierten Produktbeschreibung
  • Recherche von passenden Suchbegriffen
  • 901€ Rabatt | ca. 200€ / pro Produkt
Jetzt buchen

*alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Performance-Faktoren Deines Amazon Produkts

Reine Onpage-Optimierung reicht meistens nicht aus. Wie bereits bei den Ranking-Faktoren angesprochen ist auch die Performance ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht, ein gutes Ranking zu bekommen. In diesem Falle ist die Performance der Produkte und auch der Händler gemeint, die von mehreren Faktoren beeinflusst wird:

Konversionsrate

Der wohl wichtigste Faktor für ein gutes Ranking ist die Konversionsrate, also die Rate, die angibt, wie viele Deiner „Besucher“ auch tatsächlich Dein Produkt kaufen. Für eine hohe Konversionsrate ist ein Onpage-Optimierung zwingend notwendig, allerdings gibt es auch noch einige weitere Optimierungsmöglichkeiten. 

Lieferbarkeit

Wichtig ist auch, dass ein gekauftes Produkt schnell geliefert wird. Daher bedeuten eine lange Lieferdauer und schlechte Verfügbarkeit auch einen Dämpfer fürs Ranking.

Versandkosten

Auch hier geht es (wie immer bei Amazon) darum, den Kunden zufriedenzustellen. Daher sollten die Versandkosten für ein Produkt nicht zu hoch sein, vielmehr haben niedrige bis gar keine Versandkosten die Nase vorn. Wer als Kunde keine Versandkosten zahlen muss, hat direkt das Gefühl, etwas gespart zu haben.

Händlerbewertungen/ -performance

In diesem Punkt geht es vor allem darum, wie schnell und in welcher Qualität Du als Händler auf Kundenanfragen etc. reagierst. Wie ist die durchschnittliche Reaktionszeit bei Nachrichten? Wie schnell werden Kundenanfragen bearbeitet? All das hat direkte Auswirkungen auf Dein Ranking.

Fulfillment by Amazon (FBA)

Sobald ein Produkt das “Prime”-Siegel hat, also die Produkte aus dem Amazon- Lager versendet werden, erhöht sich die Chance auf ein besseres Ranking. Einerseits sind eine Vielzahl an Amazon- Kunden auch Amazon- Prime Nutzer und bevorzugen so die von Amazon „kostenlos“ versandten Produkten, andererseits verlangt Amazon natürlich eine Gebühr für die Nutzung von FBA (Amazon verdient an Produkten, die über Amazon versendet werden mehr, als bei einem Versand vom Händler… ;)). 

Preis

Der Preis eines Produktes muss nicht besonders niedrig sein, um die Konkurrenz ausstechen. Allerdings sollte man sich als Händler gut positionieren, da man oft - gerade auf Online-Marktplätzen wie Amazon - in direkter Preiskonkurrenz steht.

Das sagen unsere Kunden

Ich bedanke mich sehr herzlich bei dir und deinem Team. Sieht wirklich sehr gut aus. Da sehe ich das man die Optimierung doch den Profis überlassen sollte. Ich habs natürlich sofort angewendet. Nochmals danke. Ich bin begeistert!!!!!

Oemer Kurutluca

Baby Rose

„Die Verkäufe vom Bambusbrett sind von 20 auf 700 Verkäufe pro Woche gestiegen - Danke euch!“

Steve Ströbel

24for7-trading GmbH

Ich bin von Amz-Marketing.de und ShoppingTests.com restlos begeistert. Der Service sowie die Nachbetreuung sind spitze! Die Optimierung meines Produktes hätte man nicht besser machen können. Vor allem dank dem ausführlichen Bericht konnte ich nachvollziehen, warum welche Keywords gewählt worden. Ich werde in naher Zukunft noch weitere Produkte dort optimieren lassen

Yannick Halm

GYMCODES UG

Super Leistung, bin sehr zufrieden, einfach super Sache!

Simon Stuber

Sehr schneller und professioneller Kontakt. Die Beratung erfolgte ebenfalls problemlos und kompetent. Auslieferungen der versprochenen und gebuchten Leistungen erfolgten sehr sorgfältig, schnell und hochqualitativ. Würde die Leistungen jederzeit wieder beanspruchen.

Tim Kurka

ADIALO Media & Marketing GmbH

Die Jungs wissen, wovon sie reden! Großes Lob und vielen Dank! Ich habe sofort einen Umsatzanstieg gemerkt und das Ranking hat sich nachhaltig verbessert.

Manuel Fischle

Fiba Solution UG

Wir sind kein Händler, sondern Hersteller eines Produktes und hatten noch keinerlei Erfahrungen mit Verkauf bei Amazon. Daher war dringend Unterstützung für den Einstieg gefragt: Nach einer ersten Analyse für geeignete Suchbegriffe wurde von AMZ-Marketing.de auch die Produktbeschreibung optimiert und auch optisch aufgehübscht - und bereits kurze Zeit nach Hochladen der Daten von AMZ-Marketing.de hat es unser Produkt so weit nach vorne katapultiert, womit ich selbst nicht gerechnet hätte, vor allem, dass es so schnell geht.

Ich werde bei Fragen stets sofort zurück gerufen und hatte schon viele nicht nur freundliche, sondern auch sehr lehrreiche Gespräche.

Wir nutzen zwischenzeitlich auch den Übersetzerservice und bereiten mit AMZ-Marketing.de die EU-Vermarktung vor. Alle Dienstleistungen von einem Ansprechpartner zu bekommen ist für mich sehr wertvoll und ich habe AMZ-Marketing.de bereits mit zwei weiteren Kampagnen beauftragt.

Wolfgang F. Mosebach

Triggerball GmbH

Wir haben Anfang des Jahres begonnen mit Shoppingtests.com & AMZ-Marketing.de zusammen zu arbeiten um unsere Produkte in Sachen Amazon SEO auf den neuesten Stand zu bringen und Produkte testen zu lassen. Wir sind bisher mehr als zufrieden!

Die Zusammenarbeit funktioniert wunderbar und wir haben zu jedem Thema einen kompetenten Ansprechpartner.

Eines unserer Produkte hat es in nur 4 Wochen von Seite 3 auf Seite eins der Suchergebnisse geschafft und bleibt dort bis jetzt dauerhaft.

Vielen Dank! Weiter so!

Oliver Hanel

Kimedo UG

Nachdem meine Produktverkäufe bei dem Salz und Pfeffermühlenset retour gegangen sind habe ich mich entschlossen den Service von AMZ- Marketing.de zur Produkt-Optimierung zu nutzen.

Der Ablauf war komplett unkompliziert.
Nach bezahlter Rechnung übermittelte ich nur meine ASIN und eine Woche später bekam ich ein Excel Formular mit einem Erklärungsvideo welches mich Schritt für Schritt bei der Umsetzung begleitet hat.

Schön war das in dem Erklärungsvideo für mich ersichtlich wurde wie die Recherche stattgefunden hat und worauf besonderes Augenmerk gelegt wurde.

Durch die Optimierung konnte ich bei diesem Produkt meine Absatzzahlen um 80% erhöhen.
Unterm Strich kann man also sagen das sich die Kosten dafür absolut gelohnt haben.
Durch die Umsatzsteigerung waren diese bereits nach wenigen Tagen eingespielt!

Ich kann diesem Service nur 5 * geben, ich war Top zufrieden und habe bereits weitere Optimierungen bei AMZ- Marketing.de in Auftrag gegeben.

Steve Ströbel

24for7-trading GmbH

Wir waren (und sind weiterhin) absolut zufrieden mit den Leistungen. Sehr empfehlenswerter Kontakt. Stets zuverlässig und korrekt. SERVICE wird hier noch groß geschrieben !!
W. Polz

a5 media Agentur

Moin Andreas,

wollte nur bescheid geben, dass das durch Euch optimierte Listing super funktioniert. Die PPC Kampagne hat sich nochmals deutlich verbessert und die VKZ sprechen entsprechen für sich.
Ein neue Produkt ist gerade in der Vorbereitung. Sobald dies vor dem Versand steht komme ich auf Dich bzgl. der Listing Entwicklung zu. Kann ich nur weiter empfehlen.

Viele Grüße aus Hamburg.
Benjamin

Benjamin Heppner

Magnus-Trade

Du willst mehr auf Amazon verkaufen?

Danke für die Anfrage, wir melden uns zeitnah bei Dir!